Sicherheit

Bei der Konstruktion von Spielgeräten aus Seilnetzen bildet der Sicherheitsaspekt eine doppelte architektonische Herausforderung: Zunächst gilt es, die konstruktive Sicherheit der Tragwerke und der Flächen- oder Raumnetze ausschließlich durch sichtbare Elemente zu gewährleisten. Denn versteckte Hilfskonstruktionen lassen sich in den transparenten Systemen nicht verwirklichen.

Planung: Gute Konstruktionen machen Spielgeräte sicher

Außerdem muss die Sicherheit für die spielenden Kinder gewährleistet sein. Das betrifft die zulässige Fallhöhe in Abhängigkeit vom Untergrund, die Ausführung der Raumnetze ohne übermäßig spitze Winkel und die Gestaltung von Details wie z. B. Verbindungselementen und natürlich die Beschaffenheit der Seile selbst.